bauernherbst eröffnung kleinarl

Bauernherbst

Tradition zur Erntezeit

Das Land Salzburg ist bekannt für hochwertige, natürliche Produkte aus heimischer Landwirtschaft. Beim Bauernherbst von 27. August bis 16. September 2017 dreht sich alles um die Herstellung und den Genuss von Produkten aus landwirtschaftlicher Erzeugung. Tradition, Brauchtum und altes Handwerk werden zu neuem Leben erweckt. Besondere Highlights stellen die Events im Rahmen des Bauernherbstes dar.

Begebt euch in der “fünften Jahreszeit” in Salzburg auf die Spuren heimischer Köstlichkeiten und lasst euch mit einer deftigen Brettljause verwöhnen.

Bauernherbst-Events
  • Kürbisfest: 15. September, 14:00 Uhr
  • Bauernherbstkirchtag: 16. September, 11:00 Uhr
  • Almabtrieb: 16. September, 14:00 Uhr
Video:
Bauernherbst-Wirte

Traditionelle und bodenständige Küche

Die Bauernherbst-Wirte in Wagrain-Kleinarl verwöhnen euch mit traditionsreichen Gerichten, zubereitet aus erntefrischen und heimischen Produkten. Knoflkas, Bauerngselchtes, Speck und Würste, Bratln und Krapfen, Kasnockn und Kaspressknödel: Im Bauernherbst steht der Genuss im Vordergrund – deftig und köstlich salzburgerisch!

Die Pongauer Küche gilt als besonders variantenreich und geschmackvoll. Während des Bauernherbstes erwarten euch in den meisten Gastronomiebetrieben zudem eigens kreierteGerichte und Getränke. Ihr erkennt die Bauernherbst-Wirte ganz einfach am Bauernherbst-Zeichen.

Traditionelle und bodenständige Küche, praktiziert von leidenschaftlichen Köchen und Wirten: Das ist der Bauernherbst im SalzburgerLand.

bauernkrapfen wagrain-kleinarl
Bauernherbst-wirte

Ihre Gastgeber zur Erntezeit