familie skiurlaub wagrain
Unterkünfte
finden & buchen
  Detailsuche

Aktuelle Information (Corona)

für Wagrain-Kleinarl 

Tipp:
Infos rund um Wagrain-Kleinarl, Update: 20.11.2020

Das Corona-Virus (SARS-CoV-2) durchbricht unsere Normalität. Aber die Gesundheit und Sicherheit von uns allen steht an erster Stelle. Wir möchten euch auf dieser Seite über die aktuelle Situation und über die Maßnahmen im Winter 2020/21 in Wagrain-Kleinarl informieren.

Momentan gibt es einen Lockdown in Österreich. Dieser dauert voraussichtlich von 17. November bis 06. Dezember 2020. Die Ausgangsbeschränkungen gelten bis inkl. 26. November 2020.

Durch diese Maßnahmen soll eine Überlastung des Gesundheitssystems vermieden werden. Die entsprechende Verordnung der Bundesregierung findet ihr hier.

Bitte beachtet folgende 5 Regeln immer:

  • Mindestens 1 Meter Abstand zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen
  • Auf Hände schütteln und Umarmungen verzichten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn der 1-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann
  • Hände mehrmals täglich gründlich waschen
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch

Unsere Büros sind geschlossen. Gerne sind wir aber telefonisch (+43 6413 8448) oder via E-Mail von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr für euch da.

Ob und wenn ja, welche Grenzen zu Österreich geschlossen sind, erfährt ihr immer top-aktuell bei der Österreich Werbung.

Alle Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengetragen, jedoch sind alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr!
INFORMATIONEN ZUM WINTERURLAUB 2020/2021
Mulde, eine Piste in Wagrain - im Snow Space Salzburg  | © Snow Space Salzburg Christian Schartner

WICHTIGE INFO: Aus momentaner Sicht steht einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb im Winter 2020/2021 nichts im Wege. Die Seilbahngesellschaften werden alle notwendigen Maßnahmen setzen, damit ihr Skifahren mit größtmöglicher Sicherheit erleben können.

Die wichtigsten Punkte sind:

  • Mund-Nasen-Schutz: Im Skibus, im Skidepot, beim Anstellen an der Liftkassa und in den Gondeln sowie Liften ist permanent Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Ihr bekommt beim Kauf einen Skipasses ein Bandana, das ihr verwenden könnt.
  • Bitte während der Fahrt mit den Gondeln die Fenster öffnen.
  • Es gibt zahlreiche Desinfektionsspender.
  • Alle Seilbahnmitarbeiter, die direkt am Gast sind, tragen Mund-Nasen-Schutz.
  • Zahlreiche Hinweisschilder und Lautsprecherdurchsagen informieren die Gäste über die Sicherheitsmaßnahmen.
  • Die Gondeln und Lifte werden regelmäßig desinfiziert.
  • Bitte haltet den Mindestabstand von einem Meter beim Anstellen an den Liftkassen, beim Anstellen an den Liftstationen sowie bei den Skibus-Haltestellen und in allen öffentlichen Gebäuden ein.
  • Tickets am besten vorab online kaufen. Ski amadé Skipässe werden bei corona-bedingtem Lockdown nutzungsabhängig rückerstattet. Hier geht es zum Online-Ticketshop.
  • Bargeldlos bezahlen.
  • Après Ski wird es in der bekannten Form der letzten Jahre nicht geben.
Quelle: Österreich Werbung & Ski amadé
Hermann Maier erklärt die Sicherheitsmassnahmen im Skigebiet
Video:
Video:
Informationen zum urlaub 2020

Hinweise, Maßnahmen und Regeln für Sicherheit und Gesundheit auf einen Blick

Ausgangsbeschränkungen: In Österreich gibt es zurzeit eine Ausgangsbeschränkung (17. November bis voraussichtlich 26. November 2020). Man darf das Haus bzw. die Wohnung nur aus folgenden Gründen verlassen:

  • Arbeit
  • Notwendige Grundbedürfnisse des täglichen Lebens
  • Anderen Menschen helfen/diese pflegen
  • Bewegung in der frischen Luft

Die sozialen Kontakte sollen möglichst reduziert werden. Die Empfehlung ist: Trefft niemanden. Die Zeit soll mit den Menschen, die im gleichen Haushalt wohnen, verbracht werden. Alleinlebende Personen dürfen eine Person als ihren persönlichen Kontakt während des Lockdowns wählen. Auch Familientreffen sind verboten. Wenn z. B. einzelne Angehörige Unterstützung brauchen, ist ein Treffen selbstverständlich erlaubt. Geburtstagsfeiern, Jubiläumsfeiern und Ähnliches sind untersagt.

An öffentlichen Orten ist zu allen Personen, die nicht im eigenen Haushalt leben, 1 Meter Abstand zu halten. Bei Treffen in geschlossenen öffentlichen Räumen ist 1 Meter Abstand zu halten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Der Handel ist geschlossen. Die Ausnahmen sind wie schon im Frühling die Geschäfte, die den täglichen Bedarf decken. Körpernahe Dienstleistungen wie z. B. Frisöre, Kosmetiker, Tätowierer oder Masseure müssen schließen. Folgende Geschäfte & Dienstleistungsbetriebe sind daher geöffnet:

  • Lebensmittelgeschäfte
  • Drogerien
  • Apotheken
  • Großhandel für Gewerbetreibende
  • Banken
  • Postämter

Die Gastronomie ist geschlossen. Abholung der Speisen ist von 06.00 bis 19.00 Uhr möglich. Lieferservice ist rund um die Uhr erlaubt.

Kneipen, Bars und Nachtlokale sind geschlossen. Ebenso geschlossen sind Hotels und Beherbergungsbetriebe. Ausnahmen gibt es da für unaufschiebbare Geschäftsreisen.

Veranstaltungen sind generell verboten.

Alle Kontaktsportarten sind verboten, die Sportstätten sind für Hobbysportler gesperrt. Das Betreten von Freizeiteinrichtungen wie Fitnessstudios, Hallenbäder, Museen, Kinos oder Tierparks ist nicht gestattet. Bleibt aber trotzdem in Bewegung und geht an die frische Luft. Spazieren, laufen oder Radfahren tun uns jetzt alle gut.

Das Benützen von Taxis oder das Fahren mit einer Fahrgemeinschaft sind nur erlaubt, wenn sich pro Sitzreihe (inkl. Lenker) nur 2 Personen befinden. Mund-Nasen-Schutz ist auf jeden Fall zu tragen.

Öffentliche Verkehrsmittel dürfen selbstverständlich benützt werden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend sowie 1 Meter Abstand zu anderen Fahrgästen soll eingehalten werden. Dies gilt auch für Bushaltestellen, U-Bahn-Stationen oder Flughäfen.

Die Schulen werden geschlossen.

Seilbahnen, Gondeln und andere Aufstiegshilfen dürfen keine Freizeitsportler befördern. Ausnahme nur für Spitzensportler.

Mund-Nasen-Schutz Pflicht besteht in allen geschlossenen öffentlichen Räumen:

  • Öffentliche Verkehrsmittel (inkl. Bergbahnen - beim Kauf eines Skitickets erhaltet ihr einen gratis Schlauchschal)
  • Lebensmittelgeschäfte und Handel
  • Ämter, Behörden, Banken & Postämter 
  • in allgemein zugänglichen Innenbereichen
  • Arztpraxen & Apotheken
  • und immer, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
Quelle: Sichere Gastfreundschaft & Ski amadé

Fühlt ihr euch im Urlaub in Wagrain-Kleinarl unwohl und bekommt typische Corona-Symptome wie trockenen Husten, ungewöhnliche Müdigkeit oder Fieber, wendet euch an die Gesundheitshotline 1450. Dort bekommt ihr alle Informationen, wie ihr euch und eure Mitmenschen am besten schützt. Reduziert auf jeden Fall bitte den Kontakt zu anderen Mitmenschen, meidet Menschenansammlungen und öffentliche Verkehrsmittel und begebt euch wenn möglich in Quarantäne.

Für euren Urlaub in Wagrain-Kleinarl gibt es einen detaillierten Plan, wann ihr wen kontaktieren solltet. Dieser ist noch in Ausarbeitung und wird in Kürze online gestellt.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch gerne zu den allgemein in Österreich gültigen Maßnahmen bei der Österreich Werbung informieren.

Alle Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengetragen, jedoch sind alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr! Quelle: Österreich Werbung

Leider müssen sämtliche gewerbliche und private Beherbergungsbetriebe bis voraussichtlich 06. Dezember 2020 geschlossen halten. Ausgenommen davon sind nur unaufschiebbare geschäftliche Reisen. Wir sehen trotdzem zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf eine schöne und gesunde Wintersaison.

Folgende Sicherheitsvorschriften gibt es in den Unterkünften:

Die üblichen Schutzbestimmungen (Abstand, Hygienemaßnahmen, auf Hände schütteln verzichten...) gelten auch in den Unterkünften. In allgemein zugänglichen öffentlichen Räumen muss von den Gästen und Mitarbeitern ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Darüber hinaus gibt es Richtlinien für den Umgang mit räumlichen Engstellen und Konezpte für die Rezeption.

Wichtige Informationen zum Übernachten in Österreich:

  • Ihr dürft ein Zimmer oder Appartement auch mit Gästen aus anderen Haushalten teilen. Es gibt momentan keine Beschränkungen auf die Anzahl der Haushalte, die z. B. in einer Ferienwohnung gemeinsam Urlaub machen.
  • Nächtigungen in Gemeinschaftsschlafräumen sind möglich, allerdings muss der Abstand zwischen den Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, eingehalten werden.
  • Viele Betriebe bieten besonders kulante Stornobedingungen an. Die Vermieter von Wagrain-Kleinarl erkennt ihr am grünen Hacken - dieser zeigt an, dass die Unterkünfte am EasyStorno teilnehmen.
Alle Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengetragen, jedoch sind alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr! Quelle: Sichere Gastfreundschaft, Österreich Werbung & Ski amadé

Alle Gastronomiebetriebe müssen schließen und dürfen nur noch Abhol- und Lieferservice bieten. Hierbei bitte die allgemeinen Ausgangsbeschränkungen beachten (gültig bis 26. November 2020). Abholen der Speisen ist von 06.00 bis 19.00 Uhr erlaubt, Lieferservice ist rund um die Uhr möglich.
 

    Was soll ich als Gast beim "Take away" beachten?

    1. Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen halten.
    2. Mund-Nasen-Schutz bei Menschenansammlungen. 
    3. Bevorzugt kontaktlos zahlen. 
    4. Anweisungen der Mitarbeiter nachkommen.
    5. Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
    6. Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben.
    Alle Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengetragen, jedoch sind alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr! Quelle: Sichere Gastfreundschaft, Österreich Werbung & Ski amadé

    Es sind keine Veranstaltungen mehr erlaubt. Darunter fallen Adventmärkte, Kultur- und Sportevents (öffentliche Events), aber auch Hochzeitsfeiern und Geburtstagsfeiern (private Events). Ausgenommen davon sind Begräbnisse mit einer maximal Teilnehmerzahl von 50 Personen. Dabei gelten natürlich die Mindestabstandsregel und Mund-Nasen-Schutz Pflicht.

    Alle Informationen wurden mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengetragen, jedoch sind alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr! Quelle: Sichere Gastfreundschaft & Ski amadé
    Skifahren in Wagrain-Kleinarl | © Snow Space Salzburg

    Viele Unterkünfte bieten den "Easy Storno" an. Mit diesem könnt ihr bis 14 Tage vor Anreise kostenlos stornieren! Einfach online buchen und nach grünem Siegel Ausschau halten. 

    Mehr über "EasyStorno" könnt ihr hier lesen. 

    Grüner Haken als Kennzeichen für die Easy Storno in der Corona Zeit | © Feratel
    Massnahmen

    für die Wintersaison 2020/21

    Wir führen Corona-Testungen durch

    Mitarbeiter im Tourismus werden regelmäßig getestet

    Wagrain-Kleinarl startete als Corona-Testregion mit wöchentlichen Tests ab 25.06.2020. Es werden Mitarbeiter aus dem gewerblichen Tourismusbetrieben, die in unmittelbaren Kontakt mit Gästen und Besuchern stehen, getestet. Nach 4 Wochen Test-Phase sind die Testungen in die flächendeckenden Testungen wie in ganz Österreich übergegangen. Es nehmen rund 20 Betriebe mit ca. 200 Mitarbeiter freiwillig teil. So kann die Situation überwacht und bei Bedarf sofort reagiert werden. Die Testungen werden voraussichtlich bis 31.10.2020 finanziert.

    Die Testungen werden auch über die Wintersaison fortgeführt. Nähere Details dazu folgen in Kürze.

    Gemeinsam schaffen wir durch notwendige Offenheit und Transparenz wieder Sicherheit und Vertrauen!