Ex-Skiprofi und Salomon-Produktentwickler Matthias Lanzinger, Alpin-Fotograf Daniel & Skilehrerin Stephi unterziehen die Skiregion Wagrain-Kleinarl dem Praxistest!
Unterkünfte
finden & buchen
  Detailsuche

Neue Ski auf Top Pisten!

Skigebiet Wagrain-Kleinarl im Praxistest durch Profis

Die Skiregion Wagrain-Kleinarl ist so etwas wie ein Insidertipp unter smarten Skifahrern. Auch Ex-Skiprofi, Paralympics-Teilnehmer und Salomon-Produktentwickler Matthias Lanzinger, Skilehrerin Stephi und Alpin-Fotograf Daniel wählten daher die Gebiete Snow Space Salzburg-Wagrain und Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl im Zentrum von Ski amadé, Österreichs größtem Skiverbund, um ihr neues Ski-Equipment einem Praxistest zu unterziehen. Nur wenige Stunden brauchte es auf der Piste – schon waren drei neue Skigebiets-Fans geboren!

Hier erfahrt ihr, warum es den drei leidenschaftlichen Skifahrern in Wagrain-Kleinarl besonders gut gefiel und warum auch ihr hier euer Skifahr-Glück finden werdet!

1 Skigebiet, 2 Berge, 3 Tester

Im Snow Space Salzburg-Wagrain

Wer sein Material testen möchte, sucht dafür natürlich ein besonderes Skigebiet. Genau das fanden Matthias, Daniel und Stephi im Snow Space SalzburgSieben Einstiege gibt es in dieses Gebiet, drei davon in Wagrain. Einen ganzen Tag lang wurde das Salomon-Equipment auf Herz und Nieren geprüft. "Das reinste Vergnügen auf diesen super präparierten Pisten!", sind sich die Tester freudestrahlend einig.  

  • Einstieg an 2 Talstationen: Rote 8er im Moadörfl Grafenbergbahn direkt im Ort
  • Der Grafenberg führt auf bis zu 1.700 Meter Seehöhe – und dort oben warten verlässlich Abenteuer und klassisches Skivergnügen.
  • Durch eine Pendelbahnverbindung gelangt man auf die Mittelstation des Grießenkarecks. Dort fährt man komfortabel mit der 10er-Kabinenbahn Flying Mozart und der Roten 8er Gondel. Am Grießenkareck erwartet einen auch Wagrainis Winterwelt!

Liftkarten:
Für den Snow Space Salzburg in Wagrain findet sich hier eine Übersicht über Tickets und Skipässe für die Saison 2018/19.

Pluspunkte
  • 3 von 7 Einstiegen ins Skigebiet Snow Space Salzburg liegen in Wagrain
  • 45 moderne Bergbahnanlagen und Lifte
  • Top Bedingungen durch regelmäßige Präparierung der 120 Pistenkilometer
  • Vielfältige Abfahrten in allen Schwierigkeiten
  • Diverse Highlights wie Snowparks, Rennstrecken mit Kamerabegleitung und Kinder-Themenwelten wie Wagrainis Winterwelt 
  • Mehrere urige Hütten mit gutem Essen
  • Hohe Schneesicherheit 
360° FEELING

In 6 min von Gipfel zu Gipfel

"Das Schönste am Snow Space in Wagrain ist für mich, dass er durch die G-LINK-Pendelbahn das Grießenkareck und den Grafenberg verbindet. Bei den paar Minuten 'Überfahrt' über den Ort Wagrain mit Aussicht auf die eindrucksvolle Bergwelt hat man ein super 360° Feeling", schwärmt Alpin-Fotograf Daniel.  

Der G-LINK Wagrain zählt zu den weltweit größten Pendelbahnen. Die hochtechnologisierten Seilbahnen wie die Rote 8er Gondel und die Grafenbergbahn machen auch die Skiorte Flachau und St. Johann-Alpendorf im Handumdrehen erreichbar

Faszination Skifahren

Begeisterter Matthias Lanzinger 

Matthias Lanzingers Fazit zum Skitag in Wagrain-Kleinarl ist schlicht und ergreifend:

"Extrem coole Pisten zum Carven! Durch die saubere Präparierung und die vielfältigen Hangneigungen konnten wir unser Testmaterial optimal ausprobieren!"

Was ihn generell am Skifahren so fasziniert? Eigentlich dasselbe wie jeden Genuss- bis Leistungssportler, das Salomon auch jüngst in einer Studie erhoben hat: "Die Schwungeinleitung und das kraftvolle Gefühl, wenn man auf der Kante wie auf Schienen fährt!" Die aktuellen Skimodelle von Salomon wurden genau unter diesem Aspekt entwickelt, um den Bedürfnissen gerecht zu werden.

Noch mehr Ski-Vergnügen

auf dem Shuttleberg in Flachauwinkl-Kleinarl

Sportliche Familien und Genussfahrer sind in der direkt von Kleinarl aus erreichbaren Skischaukel Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl bestens aufgehoben. Einen wahren "Wintersportpark" finden Eltern und ihr Nachwuchs hier vor. Und auch Freestyle-Ambitionen einzelner Familienmitglieder werden im Absolut Park und Burton The Stash® bedient.

Die relativ leicht zu fahrenden, blauen Pisten sind großzügig breit und daher besonders angenehm für Übungsfahrten. Am 19 Kilometer langen Family Run überraschen bunte Crazy Dolls die kleinen Ski-Athleten und wöchentlich wählen Familien aus vielerlei Events rund um Ski & Schnee. Auf diversen Spezialpisten gibt es jede Menge Action.

Liftkarten:
Für den Shuttleberg in Flachauwinkl-Kleinarl finden sich Informationen zu den Tickets und Skipässe für die Saison 2018/19 auf der Ski Amadé Seite.

  • 40 optimal präparierte und schneesichere Pistenkilometer
  • Bequeme Sessellifte mit Wetterschutzhauben
  • Absolut Park als größter Snowpark Österreichs
  • Skischulen und Snowboardschulen von hoher Qualität
  • Kostenloser Skibus
Materialtrends

Stärkeres Carving-Gefühl!

Wer sich dem Anschein nicht erwehren kann, dass Matthias, Stephi und Daniel ihren Pistentag von Kopf bis Fuß top ausgerüstet verbracht haben, liegt exakt richtig. Die Skiausrüstung von Salomon, die sie an diesem herrlichen Tag in Wagrain-Kleinarl getestet haben, weist einige der wegweisenden Trends der Skientwicklungs-Szene auf.

Als Salomon-Produktspezialist weiß Matthias Lanzinger genau, worauf es in der Entwicklung ankommt. Was die aktuelle Kollektion auszeichnet, sind zwei Technologien, bei der die eine für eine bessere Kraftübertragung auf die Kante des Skis sorgt und damit das Carving-Gefühl anhebt. Die andere betrifft die Skischuhe: Durch thermische Erhitzung passt man sie dem Fuß an und generell ist er rund um die Knöchel robust und um empfindliche Stellen bequem.

Belohnung

Gaumenschmaus auf heimeligen Hütten

Wie für die allermeisten Ski-Fans gehört auch für das Dreiergespann eine ordentliche Hütteneinkehr mit dem Genuss regionaler Schmankerl zum perfekten Skitag dazu. Wagrain-Kleinarl macht es einem dabei denkbar einfach: Allerlei urige Hütten mit selbstgemachten, traditionellen Speisen warten in Wagrain wie auch in Flachauwinkl-Kleinarl auf hungrige Ski-Helden:

Der Appetit der drei kann sich nach den vielen ambitionierten Schwüngen im Schnee sehen lassen. Nach der wärmenden Ingwer-Chili-Suppe gibt es auch gleich noch Salzburger Kasnocken und knusprige Ripperl mit Ofenkartoffel. Mahlzeit, die Herrschaften!

Aktuelles aus unserem Magazin

1 Skigebiet, 2 Berge, 3 Tester

Skigebiet Wagrain-Kleinarl im Praxistest

© TVB Wagrain-Kleinarl
Interview mit Annemarie Moser-Pröll

Skilegende & Lokalheldin Annemarie Moser-Pröll im Gespräch

Bergrettung im Land Salzburg

Der Profi im Interview

wagrainis winterwelt
WAGRAINi'S Winterwelt

Zu Gast im Skiparadies für Kids