Koch Rudi Pichler mit Sauerteig Brotlaibern  | © Lehrling der Zeit © Lehrling der Zeit
Unterkünfte
finden & buchen
  Detailsuche

Rudi Pichler

Einer der Stars von Ski & Genuss

Heute folgt der zweite Teil von unserer Serie „Hinter den Kulissen von Ski & Genuss“. Starkoch Roland Trettl haben wir euch vergangene Woche in diesem Beitrag vorgestellt. Heute ist Rudi Pichler an der Reihe. In den nächsten Wochen erfahrt ihr noch mehr Interessantes von den beiden Köchen, den Produkten und den Gerichten. Seid gespannt :) und sichert euch gleich euer Ticket für Ski & Genuss am 19. und 20. Dezember 2019.

Rudi Pichler sieht sich als "Gastgeberkoch" bei Ski & Genuss am 19. und 20. Dezember 2019. Er ist bei der Entstehung der Veranstaltung von Anfang an dabei und bringt tolle Ideen mit ein. Aber der Reihe nach…

Ski & Genuss mit Roland Trettl & Rudi Pichler
  • 19. Dezember 2019: Ski & Genuss in 4 Akten im Sporthotel Wagrain
  • 20. Dezember 2019: Ski & Genuss am Berg auf der Kogelalm
  • Den ganzen Winter: Das von Roland Trettl kreierte Gericht im Snow Space Salzburg und am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl genießen

 

Rudi Pichler -

Kochen ist seine Leidenschaft und er liebt die Bühne

Rudi Pichler ist 30 Jahre alt und kommt aus Kleinarl. Seine Leidenschaft für den Beruf Koch brennt seit seiner Lehre im Restaurant Aichhorn. Die Ausbildung bei Haubenkoch Franz Aichhorn prägte Rudi Pichler und er blickt mit Freude auf diese Jahre in Kleinarl zurück. Danach verfeinert er seine Kochkünste bei namhaften Köchen wie Schellhorn und den Obauers. Ein Rezept aus dem Gala-Menü ist von Rudi Obauer. Davon erfahrt ihr in einer weiteren Geschichte in den kommenden Wochen. Die Neugier und die Liebe zu den Rohstoffen führen Rudi auf eine Alm in der Schweiz. Dort lernt er das Käsen. Seine kulinarische Reise führt ihn wieder zu Schellhorn und schließlich nach Südafrika. Dort entdeckt er die Liebe zum Brotbacken. Für Rudi ist es mehr als ein sehr schönes Handwerk, das er auf keinen Fall missen möchte. Zurück in der Heimat kocht er weitere 3 Jahre als Küchenchef mit Schellhorn.

2018 begibt er sich mit dem Film „Lehrling der Zeit“ gemeinsam mit Simon Tasek und dem Doppelkopfstudio in eine gedankliche Zeitreise in die Nachkriegszeit. Dort lernt er die Werte der „alten“, in der Region vorhandenen Lebensmittel neu schätzen. Heute kombiniert er die regionalen Lebensmittel mit modernen Kochkünsten. Dadurch entstehen geschmackliche Kunstwerke. Gemeinsam mit Produzenten von Bio aus dem Tal tüftelt er an neuen Kreationen, verkostet und verkocht sie. Mit strengem Blick werden die Neuheiten geprüft. Er testet und probiert in seiner alpenländischen Experimentalküche. Dort lässt er sich inspirieren und bereitet die Gerichte für Ski & Genuss vor.

Rudi Pichler kocht LIVE auf der Kogelalm im Snow Space Salzburg  | © Simon Tasek © Simon Tasek

Rudi Pichler liebt es auf der Bühne zu stehen. Bereits in seiner Lehrzeit sammelt er wertvolle „Bühnenerfahrung“ bei einem Kochkurs im Restaurant Aichhorn. „Ich habe dort Blut geleckt“, berichtet Rudi und er liebt es, die Leute zu inspirieren. Mit dem Film „Lehrling der Zeit“ startet seine Bühnenkarriere. Gemeinsam mit Simon Tasek zeigt er bei Veranstaltungen Ausschnitte des Films und kocht live das Menü daraus nach. Das ist eine Kochshow der Extraklasse: Rudi kocht in einer Kochjacke aus Leinen, erzählt Geschichten von früher, jeweils ein Besucher darf mitkochen und verzaubert das Publikum mit seinem Pongauer Charme. Während der Show lädt er zum Walking Dinner - kleine Portionen serviert im Schüsserl auf einem Holzbrett. Ein besonderes Highlight dabei ist das Holzknechtmuas – lecker und bodenständig. Holt euch das Rezept.

"Ich habe dort Blut geleckt" - beim Kochkurs im Restaurant Aichhorn.

Video:
Rudi Pichler bei Ski & Genuss

Der Koch live in Wagrain-Kleinarl am 19. & 20. Dezember 2019

Ski & Genuss – Skifahren und genießen gehören für Rudi Pichler zusammen. Bei ihm gibt es keine Skitag ohne Einkehr in eine gemütliche Skihütte. Am liebsten genießt er die regionalen Produkte. Er bringt für die Veranstaltung Ski & Genuss spannende Ideen und neue Ansichten ein. Für ihn ist es wichtig, dass Produkte aus der Region für die Region geschaffen werden. Er unterstützt die lokalen Produzenten und holt sie ins Rampenlicht. Regionalität und Wertschätzung stehen für Rudi Pichler im Mittelpunkt. Daher begeistern ihn die Produkte von Bio aus dem Tal, die er in seinen Kunstwerken einfließen lässt.

Bei Ski & Genuss kocht er bei Ski & Genuss in 4 Akten am 19. Dezember 2019 im Sporthotel Wagrain 3 Gänge. Live teilt er seine Erfahrungen und gibt euch einen Einblick in seine Kochkünste. Den Hauptgang kocht an diesem Abend Roland Trettl. Ihr könnt schon gespannt auf die Gerichte sein. Einen kleinen Einblick dazu gibt es demnächst. Am nächsten Tag ist Rudi Pichler gemeinsam mit Roland Trettl bei der Kogelalm. Dort genießt ihr das exklusiv für Ski & Genuss kreierte Gericht, das den ganzen Winter auf Skihütten im Snow Space Salzburg und am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl auf der Speisekarte steht.

Alle Infos zu Ski & Genuss findet ihr hier. Weitere Einblicke und Geschichten von Ski & Genuss folgen in den nächsten Wochen hier im Magazin. Seid gespannt :)

 

Aktuelles aus unserem Magazin

Kräuter mit Frischkäse und Karamell - Vorspeise bei Ski & Genuss in  4 Akten im Sporthotel Wagrain | © Snow Space Salzburg
Ski & Genuss in 4 Akten

Gala-Abend mit Kochshow

Bio aus dem Tal | © Käse und Wurstspezialitäten von Bio aus dem Tal
Kräuterlinge, Butter, Bündnerfleisch, Eier, Topfen...

Regionale Lebensmittel von Bio aus dem Tal bei Ski & Genuss

Skifahren und Genuss - perfekt verbunden durch das Event in Wagrain-Kleinarl  | © PinkInk
2 Köche & 1 Herd-Projekt

Roland Trettl & Rudi Pichler bei Ski & Genuss

Koch Rudi Pichler mit Sauerteig Brotlaibern  | © Lehrling der Zeit
Der "Gastgeberkoch"

Rudi Pichler bei Ski & Genuss