Snowbiking im SKiurlaub

Alternativer Abfahrtsspaß für die ganze Familie

Es gibt viele Wege, um die verschneiten Hänge der Salzburger Sportwelt abwärts zu gleiten. Zum Beispiel auf Ski, Snowboard, Rodel, Reifen und Zipfelbob. Ein anderes Wintersportgerät steht – obwohl bereits seit 1949 auf dem Markt – noch nicht im selben Scheinwerferlicht: das Snowbike. Zu Unrecht, denn für alle, die im Skiurlaub stets auf der Suche nach Abwechslung und rasantem Abfahrtsspaß sind, ist das Snowbike das ideale Sportgerät. Wir haben uns erkundigt, was das Besondere daran ist und warum man es unbedingt einmal ausprobieren sollte.

Im Grunde genommen ist ein Snowbike einem Fahrrad sehr ähnlich. Anstatt der Räder gleitet man auf Ski in Richtung Tal. Zur Unterstützung der Balance dienen beim Snowbiking zwei kurze Ski unter den Füßen. Die komfortable Federung der rund sieben Kilogramm schweren Snowbikes vermittelt ein angenehmes Fahrgefühl. Wichtig beim alternativen Abfahrtsspaß auf den fortschrittlichen Skibobs: Das Lenken funktioniert mittels Gewichtsverlagerung.
Klingt schwierig? Ist es aber nicht!

 

Hier sind vier Gründe, warum ihr die unkonventionelle Sportart
unbedingt ausprobieren solltet:

#1: LEICHT ZU ERLERNEN

Eine kurze Einschulung von den Guides vor Ort (KONTAKT EINFÜGEN), und schon kann es los gehen. Anfänglich mag die Gewöhnung an das Sportgerät zwar ein Balanceakt sein, doch schon nach zwei bis drei Abfahrten habt ihr das Carven, Bremsen und Stoppen bereits verinnerlicht. Leidenschaftliche Radfahrer mit Skierfahrung sind hier zusätzlich im Vorteil.

#2: GELENKSCHONEND & SICHER
 

Da der Schwerpunkt beim Snowbiking niedrig ist, besteht im Vergleich zum Skifahren und Snowboarden eine relativ geringe Sturzgefahr. Zudem besteht keine feste Verbindung zum Sportgerät, was einen Abstieg in brenzligen Situationen jederzeit möglich macht. Ein seitliches Umkippen sollen die kurzen Ski an den Beinen verhindern.

snowbike wagrain kleinarl

#3: ALLROUNDER IN JEDER HINSICHT

Sowohl vom Einsatzgebiet als auch von den trainierten Muskelgruppen sind Snowbikes absolute Allrounder. Egal ob ihr frische Powderhänge oder frisch präparierte Pisten vorzieht, mit den Snowbikes habt ihr überall Spaß – versprochen! Dabei trainiert ihr Rücken, Oberkörper, Bauch und Beine ohne hohe Anstrengung. Zusätzlicher Pluspunkt: Snowbikes können von allen herkömmlichen Bergbahnen befördert werden.

#4: BLICKFANG MIT KOMFORT

Wer sich auf den Pisten in Wagrain-Kleinarl mit dem Snowbike abwärts bewegt, zieht dabei sämtliche Blicke auf sich – und das unabhängig vom Outfit. Sowohl der bequeme Sattel als auch die angenehme Körperhaltung versprechen beim Snowbiking ungeahnten Komfort im Vergleich zur Abfahrtshocke und bringen genüsslichen Abfahrtsspaß mit sich – der zusätzlich elegant und dynamisch anzusehen ist.

Tipp:
Rent a snowbike!

Ein Tag mit dem Snowbike bietet actionreiche Abwechslung im Winterurlaub und macht richtig Spaß. Leiht euch bei Intersport Wagrain bei der “Roten 8er” oder beim Sport Hauser in Kleinarl einfach eure Snowbikes aus – und schon kann der alternative Abfahrtsspaß beginnen. Die richtige Technik erlernt ihr bei einem zweistündigen Workshop ab zwei Personen. Um Voranmeldung wird gebeten.

skipiste wagrain kleiarl
aus unserem Magazin
Skispass hoch 2

6 Argumente für einen Skitag im Pongau

Artikel lesen