Chill House Flachauwinkl | © Absolut Park© Absolut Park
Unterkünfte
finden & buchen
  Detailsuche

Behind the scenes: Chill House

Der "place to be" der Freestyler am Shuttleberg Kleinarl

 

Am Fuße des Absolut Parks gelegen, zieht es seit mittlerweile zehn Jahren Freestyler von nah und fern zur schöpferischen Pause an: das Chill House. Der Mix aus zeitloser Architektur und extravaganter Innenausstattung in perfekter Lage machen die etwas andere Schutzhütte bei Kids und Pro’s gleichermaßen beliebt.

Was Snowboarder und Freeskier im „Place to chill“ am Shuttleberg Kleinarl besonderes erwartet, lest ihr hier.

Chill House: Highlights
  • Boulder Wand
  • Indoor Mini Skate Ramp
  • Chill Areas mit Video Walls
  • Temporäre Kunstausstellungen
Skate’n’Chill

Der perfekte Tag am Berg

Die zeitlose Architektur des Chill Houses mit großen Fenstern und viel Glas springt einem bereits beim Eintreffen am Ende des Jib Parks ins Auge. Was sich aber dahinter verbirgt, ist sowohl einzigartig, als auch überraschend: Die weltweit einzige Mini-Skate-Ramp am Berg und die lässige Boulder-Wand im Erdgeschoss bieten den idealen Indoor-Spielplatz bei Schlechtwetter.

„Shredden, skaten und chillen – für viele Snowboarder bietet der Absolut Park mit dem Chill House den idealen Mix für einen gelungenen Tag in den Bergen. Besonders freut uns, dass die Boulder-Wand auch von den Kids gut angenommen wird“, schildert Bernd Egger, Manager vom Absolut Park Shred-Team.

absolut park chill house
Meeting Point am Shuttleberg

Das Chill House Kleinarl

Die einzigartige Schutzhütte am Fuße des Absolut Parks punktet aber nicht nur mit seinen Aktivmöglichkeiten, sondern gilt als der Meeting Point am Shuttleberg schlechthin. „Egal ob zum Rucksäcke ablegen, jausnen oder aufwärmen, die gemütlichen Chill-Areas mit Sofas laden Kids wie Profis im Obergeschoss ein zum gemeinsamen entspannen. Hier fühlt sich einfach jeder wohl“ erklärt Bernd.

Für die entsprechende Untermalung der schöpferischen Pausen sorgen Snowboard-und Freeski Movies auf den Flatscreens und chillige Beats aus den Lautsprechern.

Wer Snowboard-Action lieber live sehen will, muss nur aus dem Fenster blicken – im Chill House hat man freie Sicht auf den perfekt geshapten Jib Park. Chilling with a view, sozusagen.

KUNSTAUSSTELLUNG AM BERG

Von „Shreddern" für „Shredder“

Abgerundet wird die Einrichtung im Chill House durch frische, kreative Street Art – kreiert von leidenschaftlichen Skatern und Snowboardern, die den Lifestyle perfekt repräsentieren. Die kreativen und farbenprächtigen Bilder von Künstlern wie Kamil Zajicek passen perfekt in den Abslolut Park, „weil Snowboard und Freeski nicht nur eine Sportart, sondern vielmehr auch Kunst ist – eine Art kreative Ausdrucksform quasi“ erläutert Bernd beim Anblick der Kunstwerke.

Aber wie kam es überhaupt dazu, dass hier so eine besondere Schutzhütte steht? „Die Familie Harml, die Besitzer des Shuttlebergs, waren seit jeher Visionäre. Mit der Idee, hier so eine Hütte mit Kletterwand und Skate-Rampe zu erbauen, war sie vor rund zehn Jahren der Zeit weit voraus. Deshalb ist das Chill House in seiner Zusammensetzung bis jetzt einzigartig“, erklärt Bernd.

Definitiv ein Must-See im Skiurlaub in Wagrain-Kleinarl also!

"Die Künstler, deren Werke wir hier ausstellen, sind selbst leidenschaftliche Snowboarder und Skater – Sie leben unseren Lifestyle."