Snow Volleyball Tour

Center Court Bergstation Flying Mozart

Baggern, Pritschen und Smashen: Wer an Beachvolleyball denkt, der assoziiert damit eher Sand, Strand und Bikini als Schneemengen und lange Unterwäsche. Doch die Snow Volleyball Tour tickt anders. In Wagrain-Kleinarl wurde vom 22. bis 25. März 2018 direkt an der Bergstation Flying Mozart ein außergewöhnlicher Wettkampf auf 1.850 Metern Seehöhe ausgetragen.

Die Ergebnisse des internationalen Volleyball-Event der etwas anderen Art umgeben von den Berggipfeln der Salzburger Sportwelt können sich sehen lassen:

Europameister der Herren

  1. Ruslan Daianov & Taras Myskiv (RUS)
  2. Paul Becker & Jonas Schroeder (GER)
  3. Lukas Kazdailis & Arnas Rumsevicius (LIT)

Europameister der Damen

  1. Ieva Dumbauskaite & Monika Povilaityte (LIT)
  2. Bugra Eryildiz & Aleyna Vence (TUR)
  3. Alise Lece & Ilze Liepinlauska (LTV)
Video:
Snowvolleyball europameister/innen

Weltklasse-Sport in Wagrain-Kleinarl

Obwohl Beachvolleyball seit jeher auf Sand gespielt wird, entwickelte sich die Variante auf Schnee, die ihren Ursprung in Wagrain hat, zu einer international angesehenen Turnierserie mit stattlichem Preisgeld. Die Bergbahnen Wagrain waren 2017 bereits zum neunten Mal Ausrichter des prestigeträchtigen Turniers.

In der eigens geschaffenen Arena neben der Bergstation Flying Mozart auf 1.850 Metern erleben die Zuseher Teamsport auf Gipfelniveau. Der Ö3-Pistenbully, Palmen, eine VIP-Lounge, Cheerleader und Whirlpools sorgen für eine einzigartige Atmosphäre rund um den Center Court.

Winterurlaub 

Ihre Unterkunft in Wagrain-Kleinarl