Stoneman Taurista als neueste Stoneman-Route

Österreichs feinste Mountainbike-Challenge führt durch Wagrain-Kleinarl

Seit 2018 ist die ultimative Mountainbike-Herausforderung in und rund um Wagrain-Kleinarl im Gange: der in Österreich exklusive „Stoneman Taurista, eine Initiative des früheren MTB Gesamtweltcupsiegers Roland Stauder. Das Abenteuer führt dort, wo man im Winter auf 2 Brettern ins Tal braust, mit dem Bike über beeindruckende Landschaften.

Doch ins Auge stechen dabei nicht nur das majestätische Tauernmassiv am Horizont und die Gipfelkreuze, die man passiert, sondern auch die knallharten Fakten: 4.505 Höhenmeter auf 123 Kilometern. Das sind die Werte, an die sich die „Stone-Männer“ und „Stone-Frauen“ heranzutasten haben, wenn sie den gesamten Rundkurs absolvieren wollen.

Freier Modus: Der Stoneman an 1, 2 oder 3 Tagen

Der Veranstalter empfiehlt, sich zu überlegen, ob man den Stoneman in 1, 2 oder 3 Tagen radeln möchte. Die jeweiligen Modi sind als „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ betitelt. Ihr entscheidet frei, wie ihr den Stoneman anlegen möchtet!

An die Challenge herantasten

Der Stoneman „Gold“ – also der gesamte Kurs an einem Tag – ist äußerst fitten und technisch versierten Fahrer:innen vorbehalten, da es die Kombination 4.505 Höhenmeter, 123 Kilometer und anspruchsvolle Passagen in sich hat! Wer nicht sicher ist, wo sein Fitness- und Könner-Level genau liegt, sollte sich erstmal über den Bronze- oder Silber-Modus an die Challenge herantasten. Später kann man immer noch aufs Ganze, ergo auf Gold, gehen!

So sehen motivierte Stonemänner aus ...

Sei auch du dabei!

so gehts: