Ski & Genuss geht in die zweite Runde

Starkoch 2021/2022: Nelson Müller

Wie sind wir auf die Idee gekommen?

Vor ein paar Jahren hatten Rudi Pichler und Simon Tasek eine Idee: Sie drehten den Film „Lehrling der Zeit“. Dabei geht es im tieferen Sinne um regionale Lebensmittel und, dass man von diesen so gut wie alles verwenden kann. Die beiden präsentierten den Film dann mehrmals mit einem Walking Dinner.

Durch dieses Walking Dinner lernten viele etwas aus der Mode gekommene Lebensmittel (wieder) schätzen. Denn wann habt ihr das letzte Mal ein zwei Tage altes Brot aus Sauerteig gegessen?

Dadurch entwickelte sich eine Idee: Die regionalen Lebensmittel sollen wieder vermehrt vor den Vorhang geholt werden. Da trifft es sich doch ganz gut, dass Bio aus dem Tal bereits in den Startlöchern steht.

Der Grundgedanke wurde zu einer Veranstaltung weiter entwickelt. Ein Starkoch könnte doch etwas aus regionalen Lebensmitteln kreieren. Zusätzlich wollten wir dem Image des schnellen, oftmals nicht so gesunden Essens auf Skihütten entgegenwirken. Denn was gibt es besseres, als bei einem Skitag in Wagrain-Kleinarl auf der Terrasse einer Skihütte zu sitzen und dabei ein gesundes Gericht zu schlemmen?

So, die restliche Geschichte kennt ihr ja :) Jedes Jahr kreiert ein Starkoch ein Gericht exklusiv für Wagrain-Kleinarl. Regionale Bio-Lebensmittel spielen dabei immer eine große Rolle und ihr könnt es auf teilnehmenden Skihütten in der Region genießen. Heuer ist Nelson Müller dran. Wir sind schon richtig gespannt. Ihr auch?