Die Trailrunner starten den Aerothlon am Sportplatz in Kleinarl | © Philipp Reiter© Philipp Reiter
Unterkünfte
finden & buchen
  Detailsuche

Aerothlon - Termin für 2021 folgt

Sportevent mit Trailrunning, Paragleiten & Mountainbiken

Was sich wie Triathlon für Luft und Bergsport anhört, trifft den Nagel auf den Kopf. Denn der Aerothlon verbindet Berglauf, Paragleiten und Mountainbiken. Es gibt nur einen Aerothlon in Österreich - nämlich den in Wagrain-Kleinarl.

Der erste Aerothlon in Wagrain-Kleinarl war am 30. August 2020. Die Daten für 2021 werden so bald wie möglich bekannt gegeben.

Im Gegensatz zu anderen Hike & Fly-Veranstaltungen kämpfen beim Aerothlon die Sportler alleine, als Tandem-Team oder in der Staffel. Oder ihr sucht euch in der Aerothlon-Börse (bei der Anmeldung) einen Partner :)

Die Startplätze sind auf 50 limitiert.

Neugierig geworden? Dann meldete euch doch gleich an!

Am Renntag könnt ihr hier die Athleten mit Livetracking mitverfolgen.

Auf einen Blick:
Video:
Aerothlon - Ablauf & Rennstrecke

Berglauf, Paragleiten, Mountainbike

Die Strecke für  2021 wird so bald wie möglich bekannt gegeben.

Der Aerothlon startet mit einem Trailrunning-Rennen. Die Sportler laufen vom Sportplatz in Kleinarl auf den Mooskopf. Dabei passieren sie die Kirche und sie gelangen über den Wanderweg direkt zum Gasthaus Pröll. Dort laufen sie weiter zum Gasthaus Galler. Ab jetzt geht es diretissima unter dem Bubble Shuttle bis zum Mooskopf.

Dort startet die Paragleit-Strecke. Bei gutem Flugwetter bildet das Gründegg einen technisch anspruchsvollen Turnpoint. Dabei beweisen die Paragleiter ihr Können. Schaffen es die Paragleiter nicht zum Turnpoint, landen sie am Hirschleiten Feld und legen den restlichen Weg gemäß Hike & Fly Prinzip zurück. Das heißt, das Gründegg muss zu Fuß erklommen werden. Dieser Gipfel ist dann der neue Startpunkt zum Losfliegen. Bei schlechtem Wetter wird die Flugstrecke an die akutellen Verhältnisse angepasst.

Die Paragleiter übergeben bzw. wechseln ihre Sportgeräte wieder beim Sportplatz in Kleinarl. Die Mountainbiker radeln über Steinegg und dem Kreuzsalwald zum Gasthaus Galler. Von dort geht es über den Ortsteil Brandstatt talwärts. Eine kurze Strecke führt im Tal Richtung Wagrain. Die Mountainbiker biegen in die Sauwaldstraße in Richtung Kleinarler Hütte. Die Abfahrt erfolgt über Stock und Stein über den Hirschleitentrail. Das Ziel ist beim Sportplatz in Kleinarl.

Ihr könnt das ganze Rennen mittels Livetracking verfolgen - ganz egal, ob ihr als Eventbesucher vor Ort oder Fan zuhause mitfiebert.

Hier könnt ihr euch die GPX Daten direkt downloaden!

Abbildung des Streckenverlaufs für Trailrunning, Paragleiten und Biken für das Event Aerothlon in Wagrain-Kleinarl | © Wagrain-Kleinarl Tourismus© Wagrain-Kleinarl Tourismus
Teilnahme Aerothlon - alleine oder im team

So funktioniert's:

Richtig gehört! Bei diesem Wettkampf startet ihr entweder allein oder in einem Team. Für die Bergläufer und Mountainbiker ist es auch möglich, sich einem Tandem-Piloten zu suchen - quasi alleine plus :) - genaue Details für 2021 folgen.

Als Einzelkämpfer absolviert ihr alle drei geforderten Disziplinen. In der Tandem-Team-Variante läuft der Bergläufer bis zur Übergabe an die Paragleiter und fliegt mit dem Tandem-Piloten bis zur Mountainbikestrecke und dann übernimmt wieder der Läufer und fährt mit dem Mountainbike ins Ziel.

Beim Staffel-Team gibt es für jede Disziplin einen Spezialisten. Dieser übergibt jeweils an der nächsten Wechselzone an seinen Teamkollegen.

Ihr möchtet am Aerothlon teilnehmen, habt aber noch kein Team? Kein Problem, bei der Anmeldung gibt es die Möglichkeit, dass ihr euch hier unverbindlich und kostenlos als teamsuchender Athlet registrierst. Wir melden uns dann in Kürze bei euch und vernetzen alle Teilnehmer mit anderen Teilnehmern, die auch auf der Suche nach Teammitgliedern sind.

Frauen und Männer nehmen an diesem Wettkampf teil, es sind auch gemischte Teams erlaubt. Die lockere Wettkampfatmosphäre macht diese Veranstaltung einzigartig.

Es gibt jeweils eine Wertung für die Einzelkämpfer, die Tandem-Teams und die Staffeln. Insgesamt wird ein Preisgeld von € 1.500,- ausgeschüttet. Neben dem Preisgeld gibt es für die Sieger ein Gurtzeug für einen Paragleitschirm von Skywalk Paragliders und Uhren gesponsert von SUUNTO.

Siegerehrung Aerothlon 2020 in Kleinarl | © Roland Loipold© Roland Loipold
Video:
Woher kommt der Aerothlon?

Der Aerothlon wurde das erste Mal 2013 in Malinalco in Mexiko veranstaltet. Damals nahmen 60 Athleten aus sechs verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Kategorien teil. Seither hat sich das Event zu einer internationalen Serie entwickelt.

Mithilfe von Paul Guschlbauer ist es uns gelungen, den Aerothlon jetzt auch nach Wagrain-Kleinarl zu holen. Seid dabei und meldet euch gleich an.